Super Wetter, atemberaubende Stimmung, ein grandioser Tag – Wir sagen Danke

Traditionell zum „Tag der Legenden“ ließ uns der Wettergott auch in diesem Jahr nicht im Stich! Herrlicher Sonnenschein, sommerliche Temperaturen – Hamburg zeigte sich von seiner schönsten Seite. Das ausverkaufte Millerntor-Stadion bot mit seinem phänomenalen Publikum eine elektrisierende Kulisse und das würdige Ambiente für diesen feierlichen Tag. Es konnte losgehen!

Das tat’s – und wie! Die beliebte Actionmeile bot wie schon in den vergangenen Jahren ein abwechslungs- und actionreiches Programm für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight feierte dort in diesem Jahr seine Premiere – der „Walk of Fame“. Zum ersten Mal seit Bestehen des „Tag der Legenden“ konnten die Zuschauer den Legenden nun ganz Nahe kommen um Autogramme und Fotos mit ihren Idolen zu ergattern. Wahrhaftige Helden waren währenddessen auf dem Rasen zu sehen, beim Vorspiel zwischen den „NestWerk Allstars“ und den „Helden des Alltags“, welches leistungsgerecht 2:2 endete.

Während die Legenden ihre Schuhe schnürten, heizten die Jungs von „Tequila and the Sunrise Gang“ dem Publikum mit ihrem Reggae-Ska Mix gehörig ein. Akrobatisch und mit großen Sprüngen ging es parallel auf dem Spielfeld zu – die Trampolin-Show-Gruppe des TC Wilhelmsburg zeigte eine spektakuläre Sprung-Show. Ein stimmungsvoller Auftakt und gleichzeitig Startschuss für „Tag der Legenden“ Moderator-Ur-Gestein Lou Richter, welcher traditionell den 2. Teil der Stadion-Show mit der Begrüßung von Reinhold Beckmann und dem diesjährigen Schirmherren Rudi Völler eröffnete. Erster Höhepunkt – die Ankunft des Legendenpokals – dieser wurde von keinen geringeren als den Olympiasiegern im Hockey Moritz Fürste und Oliver Korn sowie Ruder-Olympiasieger Eric Johannesen ins Stadion gebracht.

Dann wurde es „Zeit das sich was dreht“! In einer eindrucksvollen Eröffnungszeremonie sorgten die Trommler von „Fogo do Samba“ für mitreißende Rhythmen, die 150 Chorkinder der „The Young ClassX“ für eine beeindruckende Choreographie und Volkan Baydar mit einem stimmengewaltigen Auftritt sowie die Fußball-Freestyler von „Fußballmarkt“ zusammen mit den Breakballern von „Your Act!“ mit ihren Kunststücken dafür, dass es die Zuschauer von den Sitzen riss. Der Anstoß für ein packendes Legendenspiel!

Ein Pfiff, ein Schuss und das Leder rollte. Hoch motiviert lief „Team Hamburg“ auf, war die 1:6 Schmach aus dem letzten Jahr gegen „Team Deutschland“ doch noch allgegenwärtig bei allen Beteiligten. Doch der Triumph aus dem vergangenen jahr schien „Team Deutschland“ auf den Geschmack gebracht zu haben. Christian Wörns und Olaf Thon schossen ihr Team in einem spannenden und umkämpften Spiel zum 2:1 Sieg. Daran konnte auch Sergej Barbarez nichts ändern, der „Team Hamburg“ zwischenzeitlich zum Ausgleich schoss. Ein absolutes Highlight war auch in diesem Jahr neben der Halbzeitperformance von KRIS feat. Dante Thomas und dem Tackleballfinale, der Auftritt Hermann Riegers. Auf einem von acht Huskies gezogenen Hundeschlitten eilte er dem von Schiedsrichter Bernd Heynemann gefällten Roy Präger zur Hilfe und in die Herzen des Publikums. Legendär!

Aber auch die tierischen Helfer konnten „Team Hamburg“ nicht mehr zum Ausgleich verhelfen. Doch schon im nächsten Jahr am 08. September 2013 kann sich das Blatt wieder wenden, wenn sich im Millerntor-Stadion beim 9. „Tag der Legenden“ die Legenden des „Team Hamburg“ und „Team Deutschland“ wieder gegenüberstehen und zu Gunsten von NestWerk e.V. gegen das runde Leder kicken.

Ganz herzlich möchten wir uns neben den Künstlern und Legenden bei unseren Sponsoren, Stammspielern, Freunden, Partnern und Helfern bedanken, ohne deren Engagement dieser großartige Tag und die damit verbundene Förderung unserer NestWerk-Projekte nicht möglich wäre!

Siegerfoto_1_01

Schreib uns Deine Meinung!