NestWerk-Allstarteam für das Barclaycard-Auftaktspiel steht!

Einmal den heiligen Rasen am Millerntor betreten – davon träumt so mancher Fußball-Fan. Am Donnerstag, 18. August, kickten und dribbelten Jugendliche aus verschiedenen Projekten von Reinhold Beckmanns Verein „NestWerk e.V.“ um einen Platz in der Start-Elf für das Warm-up-Spiel beim Charity-Fußball-Event „Tag der Legenden“. Für sie wird der Traum von einem Match am Millerntor am 4. September 2016 Wirklichkeit!

Die Nachwuchs-Kicker treten beim „Tag der Legenden“ im Vorprogramm gegen eine Mannschaft des Sponsors Barclaycard an (Anpfiff für das Barclaycard-Auftaktspiel ist um 12.20 Uhr). Beim Auswahltraining am Mittag (um Punkt 12 – getreu dem diesjährigen „Tag der Legenden“-Motto „High Noon am Millerntor“) beim SC Hansa an der Feldstraße bekamen die Trainer der Jugendlichen prominenten Support: Ex-Bundesliga-Torwart Richard Golz und Ex-HSV-Profi Thomas von Heesen. Moderiert wurde das Auswahltraining von Sky-Moderatorin Christina Rann („Mein Stadion“). Beide Profis waren von den Jugendlichen begeistert.

Richard Golz: „Die Jugendlichen haben sich toll geschlagen – klasse Technik und großer Teamgeist. Sie bringen alles mit, was man für ein gutes Spiel braucht.“

Thomas von Heesen: „Es sind jede Menge gute Jungs dabei. Das Team von Barclaycard sollte sich warm anziehen! Ich glaube, das wird ein hartes Match und ich freue mich drauf.“

Auch Reinhold Beckmann warnt die Betriebssportmannschaft von Barclaycard: „Wir haben heute ein paar Riesen-Talente gesehen, die den NestWerk-Projektleitern und mir schon vor ein, zwei Jahren aufgefallen sind. Die Trainer haben gemeinsam mit Richard Golz und Thomas von Heesen eine gute Mannschaft mit großartigen Spielern zusammengestellt. Das Team ‚Barclaycard’ wird es schwer haben.“

Carsten Höltkemeyer, General Manager von Barclaycard, kontert die Warnungen mit einem Augenzwickern.: „Es war für uns gar nicht so einfach, eine Mannschaft auf die Beine zu stellen, die bereit ist, gegen die NestWerk Allstars anzutreten. Aber inzwischen steht das Team und wir sind bereit für den 4. September.“

Schreib uns Deine Meinung!