DANKE!

Der „Tag der Legenden“ 2016 war mal wieder ein voller Erfolg! Stolz und glücklich blicken wir nach einer einjährigen Pause auf das gelungene Comeback des Benefizspiels in Hamburg zurück. Nicht nur das Wetter, sondern auch die Legenden, Künstler und Zuschauer spielten am Sonntag, den 4. September 2016, mit, als es „High Noon am Millerntor“ hieß!

Ab 10:30 Uhr hatte unsere Fun Zone auf dem Vorplatz der Südtribüne geöffnet. Hier konnten sich die Besucher bei verschiedenen Speise- und Getränkestationen noch einmal für das anstehende Fußballspiel kräftig stärken. Eine Kletterwand, Hau-den-Lukas-Station oder ein Fahrrad-Parkour forderten vor allem das junge Publikum heraus und erfreuten sich großer Beliebtheit. Die schon mittlerweile bekannte EDEKA Obststation versorgte noch einmal alle Bummler mit reichlich Vitaminen! Die „Radio Hamburg Zwei“-Bühne sorgte mit passender Musik für einen tollen Vormittag! Wir danken allen Sponsoren und Ausstellern für die Bespielung der Fun Zone!

Ab 12:00 Uhr öffnete dann das Millerntor-Stadion seine Türen und lud alle Zuschauer zum Barclaycard-Auftaktspiel ein. Hier konnten sich die NestWerk-Allstars am Ende knapp gegen die Betriebssportmannschaft vom Sponsor Barclaycard durchsetzen und den silbernen Pokal nach Hause holen. Vor mehreren tausend Zuschauern sicherlich eine tolle Erfahrung für unsere Jugendliche aus den verschiedenen NestWerk-Projekten, herzlichen Glückwunsch!

Um kurz vor 14:00 Uhr trafen dann unsere Moderatoren Lou Richter und Arnd Zeigler auf dem heiligen Rasen im Innenraum des Stadions ein. Der große Countdown konnte beginnen! Der Auftritt von Silly auf der „Tag der Legenden“-Showbühne heizte noch einmal alle Fans und sicherlich auch die wartenden Legenden vor dem Anpfiff ein. Doch bevor die Fußballer auf’s Feld durften, durften alle Anwesenden noch drei Hamburger Olympia-Medaillengewinner bestaunen und herzlich empfangen! Zusammen mit dem „Tag der Legenden“-Sieger- und Torschützenpokal liefen unser Silber-Ruderer Eric Johannesen und die Bronze-Hockeyspielerinnen Janne Müller-Wieland und Anne Schröder unter lautem Applaus ein und wurden vom Silber-Medaillengewinner und diesjährigen Schirmherrn Horst Hrubesch in Empfang genommen.

Auf dem Platz ging es von Anfang an zur Sache. Mike Hanke prüfte schon in der 2. Spielminute den Hamburger Keeper und traf in der 5. das Außennetz. Den ersten Treffer markierte dann aber Mittelfeld-Held Fabian Boll, der an seiner früheren Wirkungsstätte in der 14. Spielminute einen 18- Meter-Kracher im rechten Winkel versenkte. Team Deutschland verdaute den Rückschlag aber schnell und kam in der 35. Minute zum verdienten Ausgleich durch Simon Rolfes. Nach der Pause überraschte Marius Ebbers die Deutschland-Auswahl mit einem Blitztor (46. Minute). Doch dann kam Team Deutschland. Nach einem nicht gegebenen Treffer von Ivan Klasnić (56.) traf Tim Borowski in der 62. Minute zum 2:2-Ausgleich und sieben Minuten später legte Maurizio Gaudino per Hacke zum 2:3 nach. Mladen Petrić gelang zwischenzeitlich noch der Ausgleich (75.), ehe Jörg Butt im Zusammenspiel mit Youri Mulder den 3:4-Siegtreffer für die Gäste schoss.

In der Halbzeit dieses packenden Legenden-Matches konnten sich wieder acht glückliche Teilnehmer des BOOSTER-Gewinnspiels von EDEKA bei einer Partie Tackleball austoben. In einer mit Luft gefüllten Kugel wurde nach Herzenslust Fußball gespielt, aber zum Spaß aller Zuschauer auch ordentlich geschubst und getackelt. Ein sichtlicher Spaß für alle!

All diejenigen, die nicht vor Ort in Hamburg sein konnten, wurden durch den TV-Sender Sport1 den ganzen Tag über über den „Tag der Legenden“ informiert. Das Legendenspiel wurde dann sogar wieder live übertragen – vielen Dank für die Zusammenarbeit, Sport1! Auch die vielen Spenden, die während der Sendung „Doppelpass“ zusammengekommen waren, werden wir erfolgreich in unseren Projekten einsetzen!

Doch was wäre die ganze Veranstaltung ohne unsere fleißigen Helfer abseits des Fußballfelds? Richtig, gar nichts! Deshalb bedanken wir uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die super tatkräftige Unterstützung aller freiwilligen Helfer vor, während und nach dem „Tag der Legenden! Ihr seid spitze! Ein weiterer Danke gebürt auch unseren Sponsoren, Förderer, Unterstützern, den teilnehmenden Legenden und Show-Künstlern! Zusammen konnten wir ein klasse Comeback auf die Beine stellen und wieder ordentlich Geld für die Projekte von NestWerk e.V. sammeln – DANKE!

 

Herzliche Grüße

das „Tag der Legenden“-Team

Schreib uns Deine Meinung!